Steroid Cycle Strategien und Systeme

1 1 1 1 1 Rating 2.36 (11 Votes)

Einige Cycle Strategien und Systeme sind in den letzten Jahren verstärkt verbreitet worden. Die meisten Basic Cycle Systeme stammen aber aus dem Zeitraum 70er bis ende der 90er Jahre.
Natürlich hat sich auch das Wissen um Steroid wirkungen und Kombinationen vervielfacht, die Steroid Evolution hat begonnen.
Neue Dopingmittel kommen jedes Jahr hinzu, dazu noch andere Substanzen aus der Forschung. Hier werden nun Strategien und System abgebildet die derzeit von vielen Athleten jeder Leistungsklasse verwendet werden.
Elite-Profi-Bodybuilder sind wahre Meister in diesen Sachen, da diese auch eine Individuelle Unterstützung von Wissenschaftlern und spezialisierten Ärzten genießen. In den USA werden viele Sachen von Wettkämpfern ausprobiert, die zum teil extrem gefährlich werden können, wenn keine Pharmakokinetik Kenntnisse vorliegen.
Erprobte und neue Steroid Cycle Strategien sind immer eine Möglichkeit dem Forschungs-und Versuchsdrang im Bodybuilding zu folgen.
In diesem Buch sind einige alte und neue Methoden zu finden, die bei allen Athleten einen guten bis sehr guten Erfolg hatten. Natürlich wird jeder Bodybuilder mit der Zeit sein eigenes System finden, wie es auch bei den Wirkstoffen der Fall ist die gut bis sehr gut Vertragen werden.

EINSCHLEICHEN UND AUSSCHLEICHEN MIT STAFFELUNG / STAGGERING LOW-HIGH-LOW
Dieses System wird seit beginn verwendet, dabei wird jedes Präparate schrittweise von der niedrigsten Dosierung bis zur Zieldosis angehoben. Die höchste Dosierung wird dann für 4-6 Wochen gehalten um diese dann wieder schrittweise zu reduzieren.
Innerhalb eines Stack / Cycles kann dies bei einem Präparate angewendet werden oder bei allen.
Bei Oralen Steroiden wird das gleiche gemacht, nur das der Einnahmeintervall kürzer ist.
BEISPIEL: FORTGESCHRITTENER AMBITIONIERTEN BODYBUILDER BULK / OFF SEASON
Testosteron Enantat: Woche 1: 250mg/PW, Woche 2-3: 500mg/PW, Woche 4-9: 750mg/PW, Woche 10-11: 500mg/PW, Woche 12: 250mg/PW
Deca-Durabolin: Woche 1: 200mg/PW/EOD, Woche 2-3: 400mg/PW/EOD, Woche 4-9: 600mg/PW /EOD, Woche 10-11: 400mg/PW /EOD, Woche 12: 200mg/PW /EOD
Trenbolon Enantat: Woche 1: 200mg/PW/EOD, Woche 2-3: 400mg/PW/EOD, Woche 4-9: 600mg/PW /EOD, Woche 10-11: 400mg/PW /EOD, Woche 12: 200mg/PW /EOD

STAFFELUNG HOCH/ STAGGERING HIGH
Bei dieser Anwendung geht man von der niedrigen Dosierung auf höhere Dosierungen um den Wirkstoffverlust, bzw. die eintretende Stagnation zu überwinden.
Diese Möglichkeit ist vor allem bei Testosteron-Depot sehr gut möglich. Sollte jedoch nur von sehr Fortgeschrittenen Athleten oder Wettkampf Athleten verwendet werden. Meistens ist diese Vorgehensweise bei Bodybuildern zu sehen, die das ganze Jahr ohne Absetzen mit Steroiden arbeiten.
Grundsätzlich werden die Basissteroide für 12-24 Wochen verwendet und dann zum nächsten Basissteroid durch, dazwischen werden andere Wirkstoffe hinzugenommen in unterschiedlichen Zeitdauern.
BEISPIEL: (FORTGESCHRITTENER WETTKAMPF BODYBUILDER 16 W CYCLE)
Testosteron Enantat: Woche 1-4: 500mg/PW, Woche 5-10: 750mg/PW, Woche 11-16: 1000mg/ PW
Boldenone Undecylenat: Woche 1-4: 200mg/PW/EOD, Woche 5-10: 400mg/PW/EOD, Woche 11-16: 600mg/ PW/EOD
Testosteron Sustanon 250: Woche 1-4: 250mg/PW/EOD, Woche 5-10: 500mg/PW/EOD, Woche 11-16: 750mg/ PW/EOD
Trenbolon Enantat: Woche 1-4: 200mg/PW/EOD, Woche 5-10: 400mg/PW/EOD, Woche 11-16: 60mg/ PW/EOD

WECHSELZKYLUS 4-6 WOCHEN/ SWITCH 4W / SWITCH 6W / SWITCH SW / SWITCH 12W
Diese Methode wird sehr häufig auch in den USA verwendet von Athleten. Manchmal auch im 3 Wochen Modus. Ein Switch Cycle, eignet sich für Orale wie auch für injizierbare Steroide.
Die Idee was dahinter steckt ist einfach, die begrenzten Wirkstoff Laufzeiten werden damit umgangen. Dies ermöglicht es eine feste Auswahl an Präparaten für längere Zeit ohne einzusetzen ohne die Wirkung zu verlieren. 4-6 Steroide werden für eine Bestimmte zeit mehrfach durchlaufen.
Diese Methode bringt gute Erfolge wenn genug Erfahrung mit den einzelnen Präparaten besteht und seine persönliche Dosierung kennt. Der Schlüssel bei diesem System ist es immer ähnliche Wirkstoffe oder Medikamente im Wechsel zu verwenden.
BEISPIEL: (FORTGESCHRITTENER BODYBUILDER SWITCH 4W CYCLE TO 16W)
Testosteron Enantat: Woche 1-4: 500mg/PW, Woche 13-16: 500mg/PW,
Boldenone Undecylenat: Woche 1-4: 400mg/PW/EOD, Woche 13-16: 400mg/PW/EOD
Testosteron Cypionat: Woche 5-8: 500mg/PW
Deca-Durabolin: Woche 5-8: 400mg/PW/EOD
Trenbolon Enantat: Woche 9-12: 500mg/PW/EOD

WECHSELZYKLUS / SWITCH ANABOL TO ANDROGEN
Das System das dahinter steckt ist gut durchdacht, verschiedene
Zyklen zwischen „Light" und „Heavy" Phasen zu fahren ist sehr effektiv. Es kommt zu einem langsamen und konstanten Muskelmasseaufbau von hoher Qualität, vorausgesetzt die Ernährung und das Training, Erholungsphasen sind gut geplant.
In diesem System sind 4 Steroide vollkommen ausreichend  für alle Leistungsstufen im Bodybuilding.
BEISPIEL: (FORTGESCHRITTENER BODYBUILDER SWITCH 8W TO 24W)
Boldenone Undecylenat: Woche 1-8: 400mg/PW, Woche 17-24: 600mg/PW
Deca-Durabolin: Woche 1-8: 400mg/PW/EOD, Woche 17-24: 600mg/PW/EOD
Testosteron Enantat: Woche 9-16: 500mg/PW
Trenbolon Enantat: Woche 9-16: 500mg/PW/EOD

Premium Joomla Templates