Maximale Dosierungen Orale Steroide

1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

ATHLETEN STATUS - DOSIERUNG
Anfänger (min. 3 Jahre Training): 15-20mg
Freizeit Bodybuilder: 30-40mg
Ambitionierter Freizeit Bodybuilder: 50-60mg
WettkampfBodybuilder: 70-80mg
Wettkampf Bodybuilder Semi-Pro.: 90-100mg+
Profi-Bodybuilder: 100-200mg+
Frauen/ Bodybuilderin: 10-20mg
Wettkampf Bodybuilderin: 30-50mg

Der Hochdosierte Einsatz von Oralen Steroiden ist nicht zu empfehlen, da die Toxische Seite den nutzen übertrifft. Moderate Dosierungen sind ein Weg die Toxische Wirkung zu begrenzen, jedoch ist der häufige Einsatz nur bedingt zu empfehlen.
Am besten geeignet sind kurze oder mittelfristige Einahmeintervalle, 4-8 Wochen stellen kein großes Problem dar für den Organismus. Dies wurde in zahlreichen Leberuntersuchungen nachgewiesen. 2-3 mal pro Jahr ein Orales Steroid in Verwendung zu haben, ist möglich und nicht allzu belastend.
Wer an Wettkämpfen Teil nimmt, sollte sich die Anwendung für die Diät aufsparen und in der Massepahse keine Oralen Steroide verwenden.
An jede Orale Steroid Einnahme, sollte eine Leberentgiftung erfolgen oder zumindest für 6-8 Wochen Silmarien eingenommen werden.

WAS GILT ES ABSOLUT ZU VERMEIDEN BEI DER EINNAHME VON ORALEN STEROIDEN:
• Alkohol trinken
• Schmerzmittel nehmen alle frei Verkäuflichen oder Verschreibungs pflichtigen
• Energizer Drinks die ja Nachweislich die Leber stressen (diese Chemikalien vertragen sich nicht!)
• Valium
• Ephedrin (da es sein kann, das der Blutdruck durch die Decke geht/ Roid Rage!)
• SARMS auf keine Fall zu Kombinieren es sind Fälle bekannt, wo Leber und Nierenschäden bei der Kombination eingetreten sind in unterschiedlichen Graden
• Pre-Workout-Supplements
• Medikamente gegen chronische Krankheiten, dazu den behandelnden Arzt befragen
• Untersuchungen die mit radioaktiven Material vorgenommen werden
• Rauchen in jeder Form

Premium Joomla Templates